Der kleine Obstkorb fürs Office

Eine große Kiste voller Vitamine schadet definitiv nicht. Auch bei uns im Büro wird fleißig getankt, um fit und immun in den Tag zu starten. Jede Woche steht ein neuer, frischer Obstkorb bei uns im Büro. Von Äpfeln, Bananen, Pfirsichen, Birnen bis hin zu Weintrauben ist alles geboten. Ab und zu gibt es auch eine größere Vitaminbomben zusätzlich on top – zum Beispiel eine leckere Ananas. So darf jeder Mitarbeiter sich jederzeit bedienen.

Wusstet ihr, dass eine Portion Obst am Tag schon hilft, die Arbeitsmoral und Motivation um das Doppelte zu erhöhen? Denn wer freut sich denn nicht über eine Auswahl an verschiedenen Obstsorten, ganz um sonst? Ernährungsexperten empfehlen sogar fünf Portionen Obst am Tag. Aber Obst erfüllt auch gesundheitliche Aspekte im Arbeitsalltag. Denn Vitamine braucht auch unser liebes Gehirn, welches wichtige Aufgaben im Stoffwechsel und Zusammenspiel der Nerven bestimmt. Auch in der aktuellen Situation ist es nie verkehrt, sein Immunsystem zusätzlich zu stärken.

Denn unser Motto lautet: Eat fruits everday, it keeps the flu away!

So haben wir einen kleinen Überblick für Euch wie wichtig Vitamine auch am Schreibtisch sind und was sie bewirken:

  • Regional und Saisonal: Bunte Vielfalt und unverarbeitete Naturalien
  • Gesundheit: Gut für das Immunsystem und der eigenen Abwehrkräfte
  • Mitarbeitermotivation: Steigert die Produktivität und Gefühlszustand
  • Arbeitsklima: Optimiert die Zusammenarbeit
  • Ausgleich zur Ernährung: Gesunder Snack für zwischendurch
  • Unterstützung in einer Diät: Nervennahrung nicht nur fürs Gehirn
  • Sympathie seitens vom Chef: Wertschätzung gegenüber seinem Mitarbeiter und Kunden
  • Steuerfreibetrag: Für ArbeitgeberInnen gibt es einen möglichen Steuerfreibetrag für Firmenobst an seine Mitarbeiter